Miranda mears horsemanship

“Let your idea become the horses idea.” – Ray Hunt


Ich heiße Miranda Mae Mears, am 03.12.1999 in Muttenz, (Schweiz) geboren und australisch/schweizer Herkunft. Aufgewachsen bin ich im wunderschönen Südschwarzwald, wo ich noch heute lebe und arbeite.

Seit meiner Kindheit verbrachte ich jede freie Minute mit Pferden. Früh lernte ich die Reitkunst nach Sally Swift (Centred Riding) bei meiner ersten Reitlehrerin Myriam Zahrte. Dort begegnete ich auch Ernst-Peter Frey, der mich mit seiner "Altkalifornischen Reitkunst" über viele Jahre inspirierte. Praktikas bei ihm am Bodensee folgten, wie auch bei Sandra Stark in Andalusien. Zutiefst inspiriert haben mich meine mehrmonatigen Aufenthalte als Rittführerin in Island und bei Lea Granier in Mas de L’Espiguettes (Camargue), wo ich Pferde in ihrer natürlichen wilden Herdenhaltung kennen- und lieben lernte und eine grundlegende Ausbildung in traditioneller Reitkunst erhielt. 

Während meiner Schulzeit unterstützte ich den Reit- und Therapiebetrieb auf Hof Zahrte. Ab 2015 war ich auf dem Reiterhof/Jugendherberge Platzhof (in Kandern) über viele Jahre im Reitunterricht für Kinder und Jugendliche tätig. Dabei entdeckte ich meine grosse Leidenschaft für Wanderreiten/Trekkingreiten, worin ich mich 2019 zusätzlich begann, selbstständig zu zertifizieren (bei der VFD). Neben der VFD bin ich in Ausbildung bei der EWU, um mich im Westernreiten so gut wie möglich weiter zu bilden und zu zertifizieren. 

Von März- August 2020 war ich auf der Elderberry Ranch in Minseln bei Caroline Pfeifer als Reitlehrerin und Trainerin tätig gewesen und habe mich im September 2020 mit Miranda Mears Horsemanship selbständig gemacht. 

Ich habe mehrere eigene Pferde selbst ausgebildet und auf ihrem Weg begleitet. 
Dazu gehören insbesondere meine Islandstute Odette und mein spanischer Hengst (jetzt Wallach) Marengo P. 


In den letzen Jahren bildete ich mich unter anderem weiter, bei Anita Kun (Westernreiten/Reining), Angela Tuscher (Westernreiten/Trail, Horse & Dog Trail), Henning Daude (Westernreiten und klassische Reitweise/Gymnastizierung des Pferdes). Durch meine jahrelange Arbeit als Reitlehrerin auf dem Platzhof/Kandern, bei Bruce Tamlyn & Sabine König erhielt ich Einblicke in Westernreiten (Reining, Pleasure, Horsemanship und Working Cowhorse). Meine Philosophie wird von Ikonen wie Ray Hunt, Tom Dorrance sowie Clinton Anderson begleitet/ergänzt.

Mehr Infos über mein Angebot findet ihr auf meiner Website Miranda Mears Horsemanship.

Ich freue mich ganz besonders über die Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Lucia Zahrte
(Klassisch – Barock Reiterei, Dressur), einer Freundin, mit der ich das Reiten in meiner frühen Jugend  begann. Heute arbeiten wir zusammen als unterschiedliche, sich ergänzende Reitlehrerinnen. Wir geben Reitkurse und Seminare über Gymnastizierung, Arbeit an der Hand, Bodenarbeit, Scheutraining, Verladetraining und viele weitere Themen.

Neben den Reitkursen und mobilem Reitunterricht biete ich die Ausbildung von Jungpferden, weiterführenden Beritt und die Arbeit mit Problempferden an.

Noch mehr freue ich mich darüber, als festes Teammitglied auf Hof-Zahrte zu wohnen, und hier als Ansprechspartnerin für die Pferdenpension sowie für das Stallmanagement veranwortlich zu sein.